Erleidet ein Patient in der Praxis oder medizinischen Einrichtung eine akute Erkrankung, wie beispielsweise einen Allergischen Schock, einen Herzinfarkt oder gar einen Herz-Kreislauf-Stillstand, zählt jede Minute um das Überleben zu gewährleisten. Je schneller und besser die medizinische Erstversorgung abläuft, umso größer sind die Chancen auf eine schnelle und vollständige Genesung des Betroffenen.

Sie stehen als Ärztin oder Arzt mit Ihrem Team in einer besonderen Verantwortung ihrer Patienten gegenüber.

In unserem praktischen Trainingskurs erlernen Sie mit Ihrem Team zusammen die Handlungsstrategien bei einem akuten Notfall entlang den aktuellen Leitlinien der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe, des Deutschen Rates für Wiederbelebung und der Bundesärztekammer.

Wir veranstalten dieses Notfalltraining gerne vor Ort in Ihrer Praxis oder Klinik statt und wird individuell auf die bei Ihnen vorhandene Notfallausrüstung und die Rahmenbedingungen vor Ort abgestimmt. Somit gewährleisten wir einen maximalen Nutzen für Sie und Ihr Team. Die Kurse sind konform mit den aktuellen Empfehlungen des Qualitätsmanagements.

 

Kursinhalte können sein:

  • Stabile Seitenlage
  • Schocklage
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Druckverband
  • Kreislaufkollaps
  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Unterzuckerung
  • Allergische Reaktion

 

Die Kursinhalte stellen wir individuell nach Ihren Wünschen zusammen und binden bei den Übungen auf Wunsch auch die vorhandene Notfallausrüstung mit ein.

 

Kursdauer:

Bei der Kursdauer richten wir uns ebenfalls nach Ihren Wünschen. Ein Notfalltraining sollte jedoch mindestens eine Dauer von 2 bis 4 Unterrichtseinheiten haben. Ideal sind 9 Unterrichtseinheiten (Tagesschulung).